Blog


VerAS und Vorratsdatenspeicherung: BND im rechtsfreien Raum

avatar  Niko Härting
21.10.2014 – 15:04

Der Bundesnachrichtendienst (BND) betreibt eine Datenbank mit dem schönen Namen “VerAS”. Der Name verrät, um was es geht: ein “Verkehrsanalysesystem”. Terrorverdächtige werden in die “erste Ebene” der Datenbank aufgenommen. Und dann werden Personen in weiteren Ebenen erfasst, die mit den Verdächtigen Kontakt hatten – per Telefon, E-Mail oder auf anderem “leitungsgebunden” Wege. Die Datenbank hat […]

Kommentare (0) ...mehr
 

Konfiguriert eure Server endlich sicher!

avatar  Matthias Bergt
15.10.2014 – 14:29

SSL3 ist unsicher. Das ist nicht neu – aber heute Nacht hat Google uns mit dem “Poodle”-Angriff eindrucksvoll gezeigt, wie unsicher SSL3 ist. Es wird also Zeit für einen lauten Aufschrei: Admins, konfiguriert eure Server endlich sicher! Geschäftsführer, sorgt für eine sichere IT in euren Unternehmen! In meinem Vortrag auf der diesjährigen Herbstakademie der Deutschen […]

Kommentare (0) ...mehr
 

“Im Zweifel löschen” – Statement zum Recht auf Vergessen

avatar  Niko Härting
14.10.2014 – 16:38

Unter Vorsitz des Google-Aufsichtsratsvorsitzenden Eric Schmidt tagte heute in Berlin das Google Advisory Council zum Recht auf Vergessen und hörte acht Experten an (vgl. “Right to be forgotten advisory council in Berlin and London” Google Europe Blog v. 6.10.2014; “Recht auf Vergessen: Weniger löschen ist mehr”, tagesspiegel.de v. 14.10.2014; “Google Beirat in Berlin: Im Zweifel […]

Kommentare (0) ...mehr
 

BND: Befragung der Datenschutzbeauftragten offenbart eklatante Verfassungsverstöße

avatar  Niko Härting
13.10.2014 – 13:17

Frau „Dr. F.“ ist die Datenschutzbeauftragte des BND. Der NSA-Untersuchungsausschuss hat sie am vergangenen Donnerstag als Zeugin angehört. André Meister hat die Befragung bei netzpolitik.org in einem Live-Blog protokolliert (“Live-Blog aus dem Geheimdienst-Untersuchungsausschuss: Der BND speichert Verbindungsdaten über fünf Ebenen”, netzpolitik.org v. 9.10.2014). Der BND von innen Das Protokoll ist lesenswert. Ein kleiner Einblick in […]

Kommentare (0) ...mehr
 

Mein Provider zahlt schon, wenn meine Daten weg sind

avatar  Matthias Bergt
10.10.2014 – 19:50

Dass Unternehmen verpflichtet sind, mindestens einmal täglich ein Backup ihrer Daten zu machen, steht seit langem fest. 1996 war die Frage dann auch beim BGH angekommen: „Datensicherung ist eine allgemein bekannte Selbstverständlichkeit.“ Wer das Backup unterlässt, ist für Datenverluste allein verantwortlich (so schon 1990 das LG Kleve). LG Duisburg:  Backup-Pflicht nur für Hosting-Provider Geht es um Daten, […]

Kommentare (0) ...mehr
 
zur Blog-Übersicht